ACHTUNG! ACHTUNG!

Bitte beachtet die neuen Trainingszeiten ab 24.04.2017! Infos dazu unter "Allgemeine Informationen - Trainingszeiten"

oder

auf der Seite der jeweiligen Teams mit ggf. neuen Kontakten.

Viel Spaß bei der Saisonvorbereitung 2017/2018!

Zusammenfassung Saison 2016/2017

Unsere erste Saison ist vorbei und die Saison 2017/2018 wird bereits vorbereitet. Hier ein kurze Zusammenfassung der sportlichen Geschehnisse der letzten Spielzeit.

Alle gemeldeten Teams haben ihre Saison erfolgreich beenden können. Gemeinsam mit ALBA BERLIN arbeiten wir mit drei Grundschulen im "ALBA macht Schule" Programm und bringen so den Basketball zu den Kleinsten. 

Zur Hälfte der Saison konnten wir sogar eine zweite mU16 Mannschaft nachmelden, da wir in dieser Altersklasse besonders viele Jungen hatten. 

Besonders Erfolgreich waren die Jungs von der mU12, die in der Bezirksliga den ersten Platz erreichten und dabei 16 von 18 Spielen für sich entscheiden konnten. Die wU15 Mädchen, die im Endturnier um die Berliner Meisterschaft den dritten Platz erreichten. Die mU18, die zur Saisonhälfte von der Bezirksliga in die Landesliga aufgestiegen ist und dort alle restlichen Spiele gewinnen konnte. Die mU20, die es am Ende der Saison auf Platz 1 der Landesliga geschafft hat. Die Damen 1, die ungeschlagen die Landesliga gewinnen konnte und nächste Saison in der Oberliga spielt und die Herren 1 & 3, die in der Kreisliga Platz 1 und 3 belegten und somit in der nächsten Spielzeit in der Bezirksliga starten.

Aktuell haben wir 194 spielberechtigte Spieler und wir wachsen weiter! ????

Wir wünschen allen Spielern und Trainern viel Spaß und Erfolg für die nächste Saison!

Einen besonderen persönlichen Erfolg hatte Clara Wilke mit dem Erreichen der Finalrunde in Heidelberg bei dem Talentsichtungsprogramm "Talente mit Perspektive"! ????

wU15 holt Medaille bei den Berliner Meisterschaften!!

Das Wochenende 25./26. März sollte wieder ein ganz besonderes werden. Am Samstag traten wir im Halbfinale gegen die Top-Favoriten und späteren Berliner Meister TusLichterfelde an. Verletzungsbedingt nur zu 7t angetreten mussten wir uns eingestehen, dass die Lichterfelderinnen eine Klasse zu gut für uns sind. Und so stand am Sonntag um 10:30 Uhr das Spiel um Platz 3 an. Der Gegner hieß ALBA Berlin. In den Köpfen war noch das letzte Aufeinandertreffen, bei dem wir einfach kein Mittel gegen die uns körperlich stark überlegenen ALBA-Mädchen fanden und uns 48:63 geschlagen geben mussten. 

Doch so ein Spiel um eine Medaille bei einer Meisterschaft ist immer etwas Besonderes. Und so überraschten wir unseren Gegner zu Beginn des Spiels gleichmal mit einem 9:0 Run. Aber das war eigentlich gar nicht das Besondere an diesem Spiel: Der Schlüssel zum Sieg war am Ende eine tolle Defense und vor allem eine unglaublich engagierte und couragierte Reboundarbeit aller Spandauerinnen. Gegen teilweise 1,5 Köpfe größere Spielerinnen, sammelten wir Bälle ein und ließen sie auch gegen 2 oder 3 Gegnerinnen nicht mehr aus der Hand. So bekam ALBA so gut wie keine 2. Chancen. Erst in der 6. Spielminute konnte ALBA das erste Mal punkten. Und das punkten sollte ALBA auch im weiteren Spielverlauf schwer fallen. In keinem Viertel konnten sie gegen unsere Defense mehr als 8 Punkte erzielen. Und so stand am Ende ein 32:46 auf der Anzeigetafel. Unglaublich aber wahr. Eine tolle Teamleistung! 

Vielen Dank an den TuSLi Basketball e.V. für die Organsitation des Turniers und natürlich Gratulation zur Berliner Meisterschaft.

Vielen Dank der Berliner Sparkasse!

Wir bedanken und vielmals bei der Berliner Sparkasse, welche uns in der Gründungsphase mit einer Spende von 2000,- € geholfen hat, unsere Jugendteams mit Trikots auszustatten! Wir freuen uns, mit der Berliner Sparkasse einen kompetenten Finanzpartner an unserer Seite zu haben.

Die nächsten Spiele

Aktuelle Ergebnisse

Anfrage zum Probetraining